Die fortschreitende Digitalisierung und der Ausbau der Wasserstoffinfrastruktur hält insbesondere Chancen in der Prozessoptimierung in nahezu allen Wertschöpfungsketten bereit.

Das Projekt Wasserstofftechnologie Business Process Management Modeling (H2BPMM) der Hochschule Bremerhaven erweitert die Geschäftsprozess-Modellierung am Beispiel einer Wasserstoff-Tankstelle um die Informationssicht in der konkreten Darstellung, in welchen Prozessschritten welche Informationen wirklich benötigt werden.

Es wird analysiert, welche kommunalen und landesspezifischen Regulierungen im Gebiet der Metropolregion Nordwest im Prozess zu berücksichtigen sind und so die Standardisierung von Genehmigungsverfahren Wasserstoff-Tankstellen unterstützt.

Neben einem wesentlichen Beitrag für nachhaltige Mobilitäts- und Logistikprozesse auf Wasserstoff-Basis in der Metropolregion Nordwest liefern die Projektergebnisse aufgrund ihrer Modellhaftigkeit der Informationsbetrachtung auch wertvolle Impulse für weitere E-Government Prozesse.